Aktuelles

Nachhaltiger Konjunkturanreiz: Riesige Nachfrage nach Förderprogramm für PV-Speicher

Umweltministerin Thekla Walker: „Wir bezuschussen rund 4000 neue PV-Speicher. Das ist ein beachtlicher Erfolg und ein Zugewinn für die Energiewende“    Mit über 4000 Förderanträgen in nur sechs Wochen hat das Förderprogramm „Netzdienliche PV-Speicher“ des Umweltministeriums alle Erwartungen übertroffen. „Auch die zweite Auflage des Programms hat einen regelrechten Boom ausgelöst“, freute sich Umweltministerin Thekla Walker. „Mit unserer Hilfe werden mehr als 4000 neue PV-Speicher im Zusammenhang mit neuen PV-Anlagen installiert. Es gibt in Baden-Württemberg offensichtlich eine große Bereitschaft bei Bürgerinnen und Bürgern in die Energiewende zu investieren. Das ist ein großartiges Signal.“ Kehrseite des Erfolgs ist, dass die 10 Millionen Euro Fördermittel des Programms bereits jetzt ausgeschöpft sind. „Es ist leider so, dass wir keine Anträge mehr annehmen können und das Programm ausläuft. Wir sind gewissermaßen Opfer unseres eigenen Erfolgs“, so Walker. „Wir haben das Ziel des Programms, die Energiewende zu fördern und nachhaltige Konjunkturanreize zu setzen, erreicht.“ Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in BaWü

Mehr...

Alles Liebe zum Vatertag!

Heute ist der Vatertag,und ich bin so unglaublich froh, dass ich den besten Vater hab. Du bist schlau und mutig, groß und starkund immer da wenn ich Dich brauch, an einfach jedem Tag. Heut möchte ich Dir sagen: „Ich lieb Dich so sehr,Du bist mein Papa, und ich geb Dich niemals her!“

Mehr...

25 Jahre – Tag der Erneuerbaren Energie

Vor 25 Jahren wurde der Tag der erneuerbaren Energien ins Leben gerufen und feiert am 24. April 2021 sein Jubiläum. Heizen mit erneuerbaren Energien hat Nachholbedarf. Heute spielen Energieträger wie Sonne, Umweltwärme, Holz oder organische Abfälle eine entscheidende Rolle bei der Wärmeversorgung. Lösungen, die erneuerbare Ressourcen für die Energie- und Wärmegewinnung nutzen, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels und haben dazu geführt, dass heute eine große Bandbreite an emissionsarmen Heiztechnologien zur Verfügung steht. Von Solarkollektoranlagen über Biomasseheizungen und Wärmepumpen bis hin zu Erneuerbare Energien-Hybridheizungen. Diese Technologien kann man in das bestehende Heizsystem integrieren oder geschickt kombinieren. Finanzielle Hilfe bietet die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die der Bund Anfang 2021 eingeführt hat. Bis 2050 will die Bundesregierung eine klimaneutrale Wärmeversorgung erreichen. Bereits 2020 hat sie daher die staatlichen Fördermittel für den Einsatz erneuerbarer Energien aufgestockt. Während die BEG Anreize schafft, in erneuerbare Energien zu investieren, schreibt das Gebäudeenergiegesetz (GEG) im Neubau die anteilige Nutzung erneuerbarer Energien vor und verbietet im Bestand ab 2026 den Einbau von Öl- oder Kohleheizungen. Die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen regelt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Auch die 2021 eingeführte CO2– Steuer, die mit einer Preiserhöhung für fossile Brennstoffe einhergeht, setzt einen Anreiz für klimafreundliche Energieträger. Ein großer Vorteil von erneuerbaren Energien: Sie lassen sich gut kombinieren. Der Zeitpunkt, in alternative Lösungen zu fossilen Brennstoffen zu investieren, ist im Jubiläumsjahr des Tags der erneuerbaren Energien besonders günstig. Es ist Zeit für die Energiewende im Eigenheim - sprechen Sie uns an!

Mehr...

Neue Förderungen für Sanierer

Nutzen Sie das umfangreiche Förderung im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Sie unterstützt Ihr Sanierungsvorhaben mit Zuschüssen zur Finanzierung und zinsverbilligten Darlehen. Die BEG-Förderung integriert zehn KfW- und BAFA-Förderprogramme ganz oder teilweise und ist zum 01. Januar 2021 mit dem Förderprogramm für Einzelmaßnahmen gestartet. Die Einzelmaßnahmen gelten sowohl für Maßnahmen an der Gebäudehülle und Anlagentechnik, wie auch für Heizungssanierungen. Für Maßnahmen an der Dämmhülle können zwanzig Prozent Förderung in Anspruch genommen werden, plus iSFP-Bonus. Die gleiche Förderhöhe gilt für Anlagentechnik außer Heizung. Den Einbau von Heizungsanlagen, die Wärme mit erneuerbaren Energien erzeugen – also Heizungssysteme auf Basis nachwachsender Rohstoffe, Solarthermie und Wärmepumpen) fördert das BEG mit bis zu 50 Prozent. Wollen auch Sie Ihr Gebäude energieeffizient sanieren? Sprechen Sie uns an - wir unterstützen Sie gern!

Mehr...

FnBB – Nachhaltigkeit -Vorsprung – Vernetzung

Seit kurzem dürfen wir uns Mitglied bei der Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V. (FnBB) nennen. Das Ziel der FnBB ist es, den gesamten Kreislauf von der Herstellung von Biomasse und Bioenergie über ihre Nutzung bis zur Verwertung von Rest- und Nährstoffen ökonomisch wie ökologisch sinnvoll, nachhaltig und sozialverträglich zu gestalten. Dies wird erreicht über Beteiligung an EU-Projekten, Fachveranstaltungen, Schulungen, Beratungen und über die aktive Gestaltung und Nutzung von Netzwerken. Unter folgendem Link können Sie sich ein Bild über uns und unsere Arbeit im Bereich Biogas-und Bioenergienutzung machen:https://bit.ly/3rmtA3g Wir freuen uns sehr über diese Vernetzung und auf viele neue Projekte!

Mehr...