Wussten Sie schon?…

Von nun an fördert das BAFA die Konzepterstellung der Transformation Ihres Unternehmens hin zur Treibhausgas-Neutralität.

Das Ziel des sogenannten Transformationskonzepts ist die Unterstützung von Unternehmen auf ihrem Weg hin zur Treibhausgas-Neutralität. Dabei wird der IST-Zustand des Unternehmens hinsichtlich der Treibhausgas-Emissionen erfasst und dargestellt. Darauf aufbauend, werden konkrete Ziele zur Reduktion der Emissionen formuliert (z.B. 60% Treibhausgas-Neutralität bis 2035). Ein Maßnahmenplan zur Zielerreichung wird ausgearbeitet. Die Treibhausgas-Einsparungen beziehen sich auf Scope 1 (direkte Emissionen aus Verbrennung von fossilen Brennstoffen im Betrieb) und Scope 2 (Emissionen aus zugekaufter Energie, hauptsächlich Strom). Es besteht auch die Möglichkeit Scope 3 (Emissionen aus der vor- bzw. nachgelagerten Wertschöpfungskette) mit zu berücksichtigen, jedoch ist das nicht verpflichtend.

Das Transformationskonzept wird vom BAFA mit 50% (bzw. 60% für KMU) der Investitionskosten gefördert. Zu den förderfähigen Kosten zählen die Beratungskosten, die Ausgaben für die Erstellung und Zertifizierung von CO2-Bilanzen und erforderliche Messungen und Datenerhebungen.

Bei Interesse und weiteren Fragen zu Transformationskonzepten helfen wir Ihnen gerne weiter telefonisch unter der 07965 90930-0 per per Mail unter info@wk-energie.de

Veröffentlicht am Kategorien Allgemein