Nachweisführung nach dem Erneuerbare-Wärme-Gesetz bei unserem Bestandskunde Autohaus Schön GmbH & Co.KG in Herbrechtingen

Im Herbst 2017 führte die WALTER konzept energie GmbH aus Ellwangen eine vom BAFA geförderte Energieberatung für das mittelständische Unternehmen Autohaus Schön GmbH & Co. KG in Herbrechtingen durch.

Im Frühjahr 2018 wurde die PV-Anlage schließlich erbaut und in Betrieb genommen. Die WALTER konzept energie GmbH begleitete die Umsetzung von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme der fertigen Anlage und fungierte somit als Ansprechpartner und zugleich Schnittstelle zwischen Kunde, Installateur und Netzbetreiber.

Jetzt rundete die WALTER konzept energie GmbH das Angebot mit einer Nachweisführung nach §20 EWärmeG ab.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) gilt für vor dem 1. Januar 2009 errichtete Gebäude, bei denen ab dem 1. Juli 2015 die Heizungsanlage ausgetauscht wird. Beim Heizungsanlagentausch müssen in bestehenden Gebäuden 15 Prozent der Wärme durch erneuerbare Energien gedeckt oder Ersatzmaßnahmen nachgewiesen werden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Nachweisführung nach §20 EWärmeG. Wir prüfen sorgfältig den Erfüllungsgrad der geplanten Heizungsanlage gemäß EWärmeG. Wir beraten Sie zur 100% Deckung bereits bei der Sanierung der Heizungsanlage oder bei der Umsetzung von Ersatzmaßnahme z.B. Errichtung einer Photovoltaik-Anlage. Schließlich bestätigen wir Ihnen als sachkundiges Unternehmen die Erfüllung der Anforderungen gemäß EWärmeG.

Veröffentlicht am Kategorien Allgemein