Energieeffizienz im Metzgereibetrieb Wegmann, Bad Wurzach

Im Mai diesen Jahres wurde eine weitere vom BAFA geförderte Energieberatung durch die WALTER konzept energie GmbH aus Ellwangen-Killingen abgeschlossen.

Die Metzgerei Wegmann aus dem schönen Bad Wurzach nutzt bereits seit einigen Jahren eigenerzeugten Strom aus mehreren PV-Anlagen, die auf den Dächern des Betriebs installiert wurden und geht so mit gutem Beispiel voran. Die nun erfolgte Energieberatung widmete sich vorrangig der Ermittlung von Maßnahmen, die den Strombedarf des Betriebs nachhaltig reduzieren. Die identifizierten Maßnahmen ergaben eine Stromkostenreduzierung von 35%. Erreicht werden könnte diese Einsparung teilweise durch Optimierungen der Kühlanlagen. Diese machen bei einem Metzgereibetrieb üblicherweise ca. 40% des Gesamtstrombedarfs aus. Auf Grund der oft individuell zusammengestellten Anlagen aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller und Baujahre, birgt eine Kälteanlage in der Regel ein hohes Einsparpotenzial, welches durch relativ wenig Investitionsaufwand ausgeschöpft werden kann. Die Umrüstung der Beleuchtung auf LED im Ladenbereich als auch in der Produktion entpuppte sich zusätzlich als sinnvolle Maßnahme zur Energiekostenreduzierung. In einem ausführlichen Energieberatungsbericht sowie in einem persönlichen Abschlussgespräch wurden dem Kunden die konkreten Maßnahmen erläutert.

Die WALTER konzept energie GmbH aus Ellwangen bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Veröffentlicht am Kategorien Allgemein