Kategorie: Speichersysteme

Energetische Sanierung – vielfältige Möglichkeiten

Mehr...

Schon gesehen? WER wir sind und WAS wir tun !!!

Mehr...

Energiewende auf dem Stoffelberg – Mieter freuen sich auf Sonnenstrom

Für die Mieter der energetisch sanierten Wohnungen der Genossenschaft für Wohnungsbau Oberland eG (GWO) auf dem Stoffelberg in Ehingen geht ein Wunsch in Erfüllung. Sie können künftig direkt an der Energiewende teilhaben, ein modernes und schlüssiges Energiekonzept macht es möglich: Solarstrom aus der hauseigenen Photovoltaikanlage, Heizwärme und Warmwasser mittels Wärmepumpe aus der Umgebungsluft. Die GWO wollte ein neues Energiekonzept für Ihre Mieter haben, Nebenkosten dürfen nicht ins Unermessliche steigen. Das Vertrauen für die Planung und Umsetzung hat die GWO der Firma Walter Konzept Energie GmbH aus Ellwangen gegeben, dem Spezialisten für energetische Gebäudesanierung, effiziente Heizwärmetechnik und Photovoltaik. Die Firma Walter erarbeitete zeitnah drei Konzepte für die energetische Versorgung der 24 Wohnungen - der Standard des KfW-Effizienzhauses 70 sollte für das 40 Jahre alte Gebäude erreicht werden. Als wirtschaftlich und energetisch bestes Konzept stellte sich eine Photovoltaikanlage in Kombination mit einer zentralen Wärmepumpe heraus. Für die Bewohner eine perfekte Mischung, der Mieterstrom kommt direkt von der Photovoltaikanlage auf dem Dach und die Heizwärme von der Wärmepumpe im Hof. Das schont Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen, denn die Sonne stellt immer noch keine Rechnung aus. Der Clou an der Anlage ist die Vernetzung von Strom und Wärme. So bezieht die Wärmepumpe einen Te...

Mehr...

2. Energieforum im Rahmen der Stuttgart German Master 2019

Für die Mieter der energetisch sanierten Wohnungen der Genossenschaft für Wohnungsbau Oberland eG (GWO) auf dem Stoffelberg in Ehingen geht ein Wunsch in Erfüllung. Sie können künftig direkt an der Energiewende teilhaben, ein modernes und schlüssiges Energiekonzept macht es möglich: Solarstrom aus der hauseigenen Photovoltaikanlage, Heizwärme und Warmwasser mittels Wärmepumpe aus der Umgebungsluft. Die GWO wollte ein neues Energiekonzept für Ihre Mieter haben, Nebenkosten dürfen nicht ins Unermessliche steigen. Das Vertrauen für die Planung und Umsetzung hat die GWO der Firma Walter Konzept Energie GmbH aus Ellwangen gegeben, dem Spezialisten für energetische Gebäudesanierung, effiziente Heizwärmetechnik und Photovoltaik. Die Firma Walter erarbeitete zeitnah drei Konzepte für die energetische Versorgung der 24 Wohnungen - der Standard des KfW-Effizienzhauses 70 sollte für das 40 Jahre alte Gebäude erreicht werden. Als wirtschaftlich und energetisch bestes Konzept stellte sich eine Photovoltaikanlage in Kombination mit einer zentralen Wärmepumpe heraus. Für die Bewohner eine perfekte Mischung, der Mieterstrom kommt direkt von der Photovoltaikanlage auf dem Dach und die Heizwärme von der Wärmepumpe im Hof. Das schont Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen, denn die Sonne stellt immer noch keine Rechnung aus. Der Clou an der Anlage ist die Vernetzung von Strom und Wärme. So bezieht die Wärmepumpe einen Te...

Mehr...

Austauschprämie für alte Ölheizungen

Ölheizkessel sollen ab 2026 grundsätzlich nicht mehr eingebaut werden dürfen. Als Anreiz zum Austausch alter Ölheizungen durch ein klimafreundliches Modell soll eine attraktive Prämie locken. Das hat das Kabinett mit dem Gebäudeenergiegesetz beschlossen.Den Primärenergiebedarf von Gebäuden zu minimieren – das ist ein Ziel des Gebäudeenergiegesetzes. Dieses Gesetz soll ein neues, einheitliches, aufeinander abgestimmtes Regelwerk für die energetischen Anforderungen an Neubauten, Bestandsgebäude und an den Einsatz erneuerbarer Energien zu ihrer Wärme- und Kälteversorgung bieten. Die Energieeinsparungen sollen erreicht werden, indem:der Energiebedarf eines Gebäudes durch effiziente Anlagentechnik und einen energetisch hochwertigen baulichen Wärmeschutz begrenzt und der verbleibende Energiebedarf zunehmend durch erneuerbare Energien gedeckt wird.Die Bundesregierung setzt mit dem Entwurf eines sogenannten Gebäudeenergiegesetzes entsprechende Vereinbarungen des Koalitionsvertrages, des Wohngipfels 2018, des 

Mehr...