Kategorie: Allgemein

BBB Biogas Breuna ist Anlage des Monats Dezember 2021

Der Fachverband Biogas in Freising (Bayern) hat die Biogasanlage in Wettesingen (BBB Biogas Breuna GmbH & Co. KG) als Biogasanlage des Monats Dezember ausgezeichnet. Grund dafür sind die besonderen Verdienste um eine klimafreundliche und zukunftsweisende Energieversorgung, heißt es.Die Biogas-Gemeinschaftsanlage im hessischen Breuna ging im Frühjahr 2007 ans Netz. Aus Festmist, der zu 90% aus dem eigenen Stall stammt, Maissilage, Zuckerrüben, GPS und Getreideschrot wird in den beiden BHKWs klimafreundlicher Strom und Wärme erzeugt: 3,5 Mio kWh Strom entstehen an der Hauptanlage mit einer BHKW-Leistung von 499 kW, knapp 3 Mio. kWh erzeugt das Satelliten-BHKW mit 366 kW Leistung.Die anfallende Wärme versorgt über ein Nahwärmenetz 214 Haushalte und ein Gewerbegebiet im Bioenergiedorf Wettesingen mit Heizenergie, die Überschusswärme im Sommer wird zur Trocknung von Getreide, Heu und Holz genutzt.Die Biogasanlage vermeidet jährlich rund 1.300 t CO2. ...

Mehr...

Wussten Sie schon?…

Von nun an fördert das BAFA die Konzepterstellung der Transformation Ihres Unternehmens hin zur Treibhausgas-Neutralität.Das Ziel des sogenannten Transformationskonzepts ist die Unterstützung von Unternehmen auf ihrem Weg hin zur Treibhausgas-Neutralität. Dabei wird der IST-Zustand des Unternehmens hinsichtlich der Treibhausgas-Emissionen erfasst und dargestellt. Darauf aufbauend, werden konkrete Ziele zur Reduktion der Emissionen formuliert (z.B. 60% Treibhausgas-Neutralität bis 2035). Ein Maßnahmenplan zur Zielerreichung wird ausgearbeitet. Die Treibhausgas-Einsparungen beziehen sich auf Scope 1 (direkte Emissionen aus Verbrennung von fossilen Brennstoffen im Betrieb) und Scope 2 (Emissionen aus zugekaufter Energie, hauptsächlich Strom). Es besteht auch die Möglichkeit Scope 3 (Emissionen aus der vor- bzw. nachgelagerten Wertschöpfungskette) mit zu berücksichtigen, jedoch ist das nicht verpflichtend.Das Transformationskonzept wird vom BAFA mit 50% (bzw. 60% für KMU) der Investitionskosten gefördert. Zu den förderfähigen Kosten zählen die Beratungsko...

Mehr...

Energieaudit auch bei WiMo Antennen und Elektronik GmbH

Von nun an fördert das BAFA die Konzepterstellung der Transformation Ihres Unternehmens hin zur Treibhausgas-Neutralität.Das Ziel des sogenannten Transformationskonzepts ist die Unterstützung von Unternehmen auf ihrem Weg hin zur Treibhausgas-Neutralität. Dabei wird der IST-Zustand des Unternehmens hinsichtlich der Treibhausgas-Emissionen erfasst und dargestellt. Darauf aufbauend, werden konkrete Ziele zur Reduktion der Emissionen formuliert (z.B. 60% Treibhausgas-Neutralität bis 2035). Ein Maßnahmenplan zur Zielerreichung wird ausgearbeitet. Die Treibhausgas-Einsparungen beziehen sich auf Scope 1 (direkte Emissionen aus Verbrennung von fossilen Brennstoffen im Betrieb) und Scope 2 (Emissionen aus zugekaufter Energie, hauptsächlich Strom). Es besteht auch die Möglichkeit Scope 3 (Emissionen aus der vor- bzw. nachgelagerten Wertschöpfungskette) mit zu berücksichtigen, jedoch ist das nicht verpflichtend.Das Transformationskonzept wird vom BAFA mit 50% (bzw. 60% für KMU) der Investitionskosten gefördert. Zu den förderfähigen Kosten zählen die Beratungsko...

Mehr...

Energieaudit PeerlessDine Aparthotel

Von nun an fördert das BAFA die Konzepterstellung der Transformation Ihres Unternehmens hin zur Treibhausgas-Neutralität.Das Ziel des sogenannten Transformationskonzepts ist die Unterstützung von Unternehmen auf ihrem Weg hin zur Treibhausgas-Neutralität. Dabei wird der IST-Zustand des Unternehmens hinsichtlich der Treibhausgas-Emissionen erfasst und dargestellt. Darauf aufbauend, werden konkrete Ziele zur Reduktion der Emissionen formuliert (z.B. 60% Treibhausgas-Neutralität bis 2035). Ein Maßnahmenplan zur Zielerreichung wird ausgearbeitet. Die Treibhausgas-Einsparungen beziehen sich auf Scope 1 (direkte Emissionen aus Verbrennung von fossilen Brennstoffen im Betrieb) und Scope 2 (Emissionen aus zugekaufter Energie, hauptsächlich Strom). Es besteht auch die Möglichkeit Scope 3 (Emissionen aus der vor- bzw. nachgelagerten Wertschöpfungskette) mit zu berücksichtigen, jedoch ist das nicht verpflichtend.Das Transformationskonzept wird vom BAFA mit 50% (bzw. 60% für KMU) der Investitionskosten gefördert. Zu den förderfähigen Kosten zählen die Beratungsko...

Mehr...

WKE führt ab jetzt auch Luftdichtheitsmessung durch

GEG fordert Luftdichtheit bei neuen GebäudenSprechen Experten von der Luftdichtheit, geht es im Baubereich um die Hüllflächen neuer und sanierter Häuser. Diese sind so zu gestalten, dass von allein nur wenig Außenluft einströmen kann. Auf diese Weise sinken die Wärmeverluste und die Heizung verbraucht weniger Energie. Verbraucher profitieren von sinkenden Heizkosten und schonen zudem die Umwelt.Vorteile der Luftdichtheit Risiken luftdichter Gebäudegeringere Lüftungswärmeverluste schlechte Luft durch zu geringen Luftwechsel(ohne lüftungstechnische Maßnahmen)niedrigere Heizkostenfeuchte Raumluft könnte in Bauteile eindringen(nicht fachgerechte Ausführung)weniger Zugerscheinungen&nb...

Mehr...