Aktuelles

Energieberatung als Grundstein für die betriebliche Weiterentwicklung

Im März 2018 wurde eine weitere Energieberatung, durchgeführt von WALTER konzept energie GmbH aus Ellwangen-Killingen, abgeschlossen. Das in Heidenheim ansässige mittelständische Unternehmen Mayer GmbH & Co. KG Stahl- und Apparatebau nutzte die geförderte Energieberatung als Grundstein für die im Unternehmen angestrebte Energiekostenoptimierung und somit als Bestandteil der Investitionsplanung. Unter anderem wurden die Themen Wärmerückgewinnung, BHKW, Kesselaustausch und auch die Umrüstung auf LED-Beleuchtung betrachtet. Nicht nur die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Maßnahmen wurde im Rahmen der Energieberatung ermittelt, sondern auch wertvolle Tipps für die Umsetzung wurden dem Unternehmen mitgeteilt. Aufgrund der erfolgreichen Antragstellung im Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ wurden 80 % der Beratungskosten vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernommen.

Mehr...

Interesse an regelmäßigen Informationen rund ums Thema Energieberatung?

Wollen Sie stets über Themen rund um die Energieberatung und Eigenstromerzeugung informiert werden? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an. Ganz einfach auf unserer Homepage den Anweisungen folgen und Sie erhalten  in regelmäßigen Abständen aktuelle Infos. Heute gab‘s einen zum Thema Energiespeichersystem.

Mehr...

Speicherförderprogramm Baden-Württemberg ab 01. März

Einen weiteren Schritt hin zu einer umweltfreundlichen Energieversorgung leitet die Landesregierung Baden-Württemberg mit der L-Bank – Staatsbank für Baden-Württemberg – ein. Seit gestern – 1. März 2018 – startet hier ein neues Förderprogramm für netzdienliche Energiespeicher in Verbindung einer in diesem Zuge neu installierten Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage). Hierdurch sollen die Netze entlastet und der Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung erhöht werden. Das Verhältnis aus Nennleistung der PV-Anlage und nutzbarer Kapazität des elektrischen Energiespeichers muss für die Inanspruchnahme der Förderung mindestens  1,2 kWp pro kWh betragen. Die Größe der Anlage spielt hierbei keine Rolle, sodass sowohl Energiespeicher für den privaten als auch gewerblichen Gebrauch gefördert werden. Die Förderung erfolgt hierbei in Euro pro Kilowattstunde Speicherkapazität, jedoch maximal 30 % der Nettoinvestitionskosten des Batteriespeichersystems. Durch den Einsatz eines elektrischen Energiespeichers können Sie Ihren Eigenverbrauch und damit Ihre Unabhängigkeit gegenüber Ihrem Stromversorger erhöhen. Jegliche Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier Bei Interesse rufen Sie uns an - wir unterstützen Sie gerne bei der Planung wie auch der Umsetzung

Mehr...

Der Kalte Markt in Ellwangen

Wie bereits in den vergangenen Jahren sind wir wieder mit einem Messestand beim Kalten Markt vertreten. Über die Aktuellen Themen wie Stromspeicher oder Elektromobilität können mit uns Diskutiert werden. Selbstverständlich beraten wir auch über energieeffizienten Neubau  und was es alles für Möglichkeiten dafür gibt! Besucht uns doch einfach, wir freuen uns auf interessante Gespräche :-)

Mehr...

Passend zu Weihnachten – SMART Electric Drive

Da haben wir uns doch glatt selber ein Geschenk zu Weihnachten gemacht! Wir setzen absofort auch auf Elektomobilität mit unserem neuen Smart Four-two Electric Drive. Und man können euch sagen - WIR SIND EINFACH NUR BEGEISTERT!! :-)

Mehr...