Monat: Juli 2018

Kunde mehr als zufrieden!

Mehr...

Auch nächste Saison wieder Sponsor des TVB Stuttgarts

Mehr...

Kostenfreie Erstberatung für ADAC-Mitglieder in Württemberg über die Möglichkeit einer E-Ladesäule

Der ADAC gewährt seinen Mitgliedern – wohnhaft in Württemberg – eine kostenfreie Erstberatung zu einem häuslichen Ladepunkt eines E-Fahrzeugs. Diese Erstberatung erfolgt durch hierfür zertifizierte Fachbetriebe, vermittelt durch den ADAC Württemberg und das Elektro Technologie Zentrum Stuttgart. Auch die WALTER konzept energie GmbH hat sich hierfür zertifiziert und kooperiert ab sofort mit dem ADAC Württemberg. Aus diesem Grund ist es Ihnen – als ADAC Mitglied wohnhaft in Württemberg – nun möglich, sich von uns kompetent zu einer möglichen Ladestation bei Ihnen zu Hause beraten zu lassen. Interesse?Dann nehmen Sie Kontakt zum ADAC Württemberg unter folgender Telefonnummer 07 11-28002103  oder per Mail auf und fragen Sie nach der Erstberatung zum Thema Elektromobilität. Hier erfahren Sie die Mitgliederleistung sowie mögliche Fachbetriebe, die in Ihrer Umgebung zur Erstberatung über die Installation eines häuslichen Ladepunktes zertifiziert sind und mit dem Club kooperieren. Der ADAC Württemberg stellt den Kontakt zu einem passenden bzw. von Ihnen gewünschten Kooperationspartner her, der anschließend mit Ihnen einen Termin vereinbart. Bei Ihnen zu Hause sichten wir – bzw. ein jeglicher Ihnen vermittelter Fachbetrieb – die vorhandene Elektroinfrastruktur – sprich, ob die...

Mehr...

Solaroffensive Baden-Württemberg

Am gestrigen Tag – Dienstag, den 3. Juli 2018  – stellte der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg Franz Untersteller die aus acht Punkten bestehende Solaroffensive dem Kabinett vor. Ziel dieser Offensive soll es sein, der Nutzung von Solarenergie – sowohl in Form einer Photovoltaik-Anlage als auch einer Solarthermie-Anlage – neuen Schwung zu verleihen. Dies soll vor allem durch dreierlei Förderprogramme geschehen.So gewährt die Förderbank des Landes – L-Bank – weiterhin das seit 01. März 2018 gestartete Förderprogramm über die Installation netzdienlicher Batteriespeicher im Zusammenhang einer in diesem Zuge neu errichteten PV-Anlage. Gefördert werden hier sowohl Heimspeicher passend abgestimmt zu einer PV-Anlage kleiner 30 kWp als auch Gewerbespeicher zu einer PV-Anlage von über 30 kWp. Um unter das Förderprogramm zu fallen, muss das Verhältnis der PV-Anlagenleistung zu Speicherkapazität des Energiespeichers 1,2 kWp Anlagenleistung zu 1 kWh Speicherkapazität betragen. Unter dieser Voraussetzung gewährt das Land Baden-Württemberg über die L-Bank 300 € je kWh Speicherkapazität für Heimspeicher bzw. 400 € je kWh eines Gewerbespeichers. Maximal werd...

Mehr...